Pflanzenpflege mit meinerPflanze

Philodendron squamiferum

Inhaltsverzeichnis

Wenn Sie tropische Pflanzen mögen, ist der Philodendron Squamiferum sehr zu empfehlen. Dieser Philodendron ist viel seltener zu sehen als zum Beispiel der Philodendron Micans, aber er ist genauso besonders.
ffff
Als Jungpflanze ist der Philodendron Squamiferum schön für den Tisch. Die Pflanze wächst nicht sehr schnell, aber wenn sie größer wird, muss man sie mit einem Klettergerüst oder einem Moosstab unterstützen. Die langen, roten Stängel sind mit einer Art Tentakel bedeckt. Die Blätter sind länglich und haben in der Mitte breite Einkerbungen. Ein ausgewachsenes Blatt an einer reifen Pflanze ist etwa 45 Zentimeter lang.

Alles in allem eine einzigartige Ergänzung für jedes Wohn- oder Schlafzimmer. Hier finden Sie alles, was Sie für eine gute Pflege dieser Pflanze brauchen.

Philodendron Squamiferum
Squamiferum-Philodendron

Philodendron Squamiferum Pflege

Position und Licht

Diese Pflanze wächst natürlich im tropischen Regenwald. Die Sonnenstrahlen werden durch das Blattwerk der hohen Bäume blockiert. Daher erhalten die Blätter von Philodendron Squamiferum nie direktes Sonnenlicht

Das bedeutet nicht, dass die Pflanze im Dunkeln stehen kann. Im Gegenteil: Stellen Sie die Pflanze an einen hellen Ort, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung. Dies gilt übrigens für die gesamte Pflanzenfamilie, einschließlich Philodendron Pink Princess.

Luftfeuchtigkeit

Philodendron Squamiferum mag hohe Luftfeuchtigkeit. Dies kann auf zwei Arten erreicht werden:

  1. Verwenden Sie ein Pflanzensprühgerät und stellen Sie es auf Nebelmodus. Damit besprühen Sie die Blätter, bis sie ganz nass sind, wie auf dem Foto unten zu sehen. Es ist wichtig, dass Sie die Sprüheinstellung verwenden. Mit der harten Einstellung können Sie die Blätter brechen.
  2. Verwenden Sie einen Luftbefeuchter. Dadurch wird die Luftfeuchtigkeit lokal erhöht. Haben Sie mehrere Pflanzen, die hohe Luftfeuchtigkeit mögen? Setzen Sie sie dann zusammen und sie werden gemeinsam davon profitieren. Vielleicht haben Sie z.B. eine Monstera, die man dazu setzen kann.
Philodendron Squamiferum verzorging
Philodendron Squamiferum mag hohe Luftfeuchtigkeit

Bewässerung

Ein Philodendron Squamiferum ist etwas empfindlicher gegenüber zu viel Wasser als viele andere tropische Pflanzen und mag keine ständig feuchte Erde. Lassen Sie stattdessen die obersten Zentimeter der Erde austrocknen, bevor Sie erneut gießen. Lieber zu wenig als zu viel!

Schneiden

Im Prinzip brauchen Sie diese Pflanze nicht zu beschneiden. Die Wuchsform des Philodendron Squamiferum ist weitgehend identisch mit der einer Calathea. Die großen Blätter stehen auf Stielen. Es ist nicht möglich, diese Stämme zu kürzen.

Es ist ratsam, die abgestorbenen und verwelkten Blätter von der Pflanze abzuschneiden. So bleibt die Pflanze gesund und schön.

Philodendron Squamiferum pflege
Nahaufnahme des Stiels

Blumenerde

Philodendron Squamiferum ist von Natur aus ein Epiphyt. Seine Wurzeln sind nicht zum Graben, sondern zum Greifen gedacht. Dies ist eine wichtige Information bei der Auswahl der Blumenerde. Die Wurzeln mögen es nicht, wenn sie in der Dichte der normalen Blumenerde ersticken.

Sie brauchen etwas Leichtes und Grobes. Eine gute Möglichkeit ist, Torfmoos oder Kokosnuss in die Blumenerde zu mischen. Dadurch entsteht eine luftige Struktur. Außerdem speichert es die Feuchtigkeit, ohne feucht zu werden.

Bevorzugen Sie eine Pflanze mit weniger strengen Anforderungen an die Blumenerde? Schauen Sie sich zum Beispiel die Sanseveria an.

Ernährung

Für die Pflege dieser Pflanze können Sie normale Zimmerpflanzennahrung verwenden. Am besten ist es, eine biologische Sorte zu wählen.

Geben Sie der Pflanze im Frühjahr und Sommer jeden Monat etwas zu essen. Die Pflanze braucht es dann. Im Herbst und Winter ist dies nicht erforderlich. Wenn alles gut geht, werden Sie feststellen, dass die Pflanze langsamer wächst. Eine zusätzliche Fütterung ist dann nicht erforderlich. Dies gilt für alle Arten dieser Pflanzenfamilie, wie z. B. Philodendron Scandens.

blad van de Philodendron Squamiferum

Philodendron Squamiferum vermehren

Die Philodendron Squamiferum vermehren ist sehr einfach. Schneiden Sie einfach einen Stängel (mit Blatt) von der Mutterpflanze ab und legen Sie ihn in Wasser. Am besten ist es, dies im Frühjahr oder Sommer zu tun, wenn die Erfolgsaussichten am größten sind.

Die ersten Wurzeln werden nach einer Woche erscheinen. Manchmal dauert dies etwas länger, z. B. wenn die Stecklinge von Philodendron Squamiferum kälter oder dunkler sind.

Wenn die Wurzeln einige Zentimeter lang sind, ist der Steckling bereit, in den Boden gesteckt zu werden. Auf die gleiche Weise können Sie auch Stecklinge von anderen Arten nehmen, z. B. von Philodendron Xanadu.

Philodendron Squamiferum vermehren
Philodendron Squamiferum-Stecklinge auf dem Wasser

Häufig gestellte Fragen und Probleme

Ist Philodendron Squamiferum giftig?

Leider ist der Saft dieser Pflanze giftig. Dieser Saft wird freigesetzt, wenn das Blatt oder der Stiel bricht. Sie sollten diese Pflanze daher nicht in der Nähe von kleinen Kindern oder Haustieren aufstellen.

Es gibt viele andere besondere Pflanzen, die nicht giftig sind. Möchten Sie zum Beispiel die ungiftige Pfannkuchenpflanze sehen?

Gelbe Blätter

Haben Sie ein gelbes Blatt an Ihrer Pflanze? Dann ist das oft ein Zeichen für Überwässerung. Sie erkennen dies zuerst an den gelben Rändern des Blattes. Dann wird das Blatt ganz gelb und fällt ab.

Es ist wichtig, nicht zu viel zu gießen. Lieber ein bisschen weniger als zu viel. Überschüssiges Wasser sollte auch aus dem Topf abfließen können. Machen Sie also ein Loch in den Boden und legen Sie eine Schicht Hydrokörner auf den Boden.

Braune Ränder auf dem Blatt

Wenn die Blätter braune Ränder bekommen, bedeutet dies, dass die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist. Lesen Sie oben auf dieser Seite, wie Sie sie erhöhen und dieses Problem in Zukunft vermeiden können.

In diesem Video erfahren Sie mehr über die Stecklingsentnahme: